Aktuelles

Kategorie: Aktuelles

„Fremde Welten“ in Halle

Joyce DiDonato | Foto: Brooke Shaden

Joyce DiDonato | Foto: Brooke Shaden

25.5.-10.6. | Verschiedene Veranstaltungsorte

[kalo] Auf weiten Reisen in entlegene Länder lernte Georg Friedrich Händel im Laufe seines Lebens zahlreiche fremde Sprachen, Kulturen und Religionen kennen. Sie inspirierten den gefeierten Barockkomponisten immer wieder dazu, mit seiner Musik Grenzen zu überschreiten und neue Horizonte zu erschließen. Bis heute entführen uns seine Werke in ferne und manchmal auch märchenhafte Gegenden. Diesen widmen sich nun die diesjährigen Händel-Festspiele unter dem Motto „Fremde Welten“. Vom 25. Mai bis zum 10. Juni avanciert Halle wieder zum Schauplatz der glanzvollen Festivitäten. Mehr als 100 Veranstaltungen in Händels Geburtsort und Umgebung laden dazu ein, den großen Sohn der Stadt zu feiern und seine Musik in authentischer Kulisse zu erleben.
Einen Höhepunkt bietet bereits die Eröffnung am 25. Mai in der Oper Halle. Mit der Premiere der Neuproduktion von „Berenice, Regina d’Egitto“ werden erstmals alle 42 Opernwerke des Komponisten in seiner Heimat erklungen sein, nachdem ihre Renaissance 1922, vor beinahe 100 Jahren, mit „Orlando“ begann. Weiterhin sollen besondere Erst- und sogar Uraufführungen zu Gehör gebracht werden sowie Stücke, die seit dem 18. Jahrhundert nicht gezeigt worden sind, wie Clemens Birnbaum, Direktor der Stiftung Händel-Haus und Intendant der Händel-Festspiele, freudig in Aussicht stellt. Zu erwarten sind außerdem zahlreiche Stars der internationalen Barockmusikszene, davon allein 15 ECHO-Klassik-Preisträger wie Joyce DiDonato. Für musikalischen Hochgenuss sorgen darüber hinaus renommierte Ensembles wie „Il pomo d’oro“ unter der musikalischen Leitung von Maxim Emelyanychev, John Butt mit dem „Dunedin Consort“ und das „La Cetra“-Barockorchester unter der Leitung von Andrea Marcon.
Getreu dem Motto erklingen in weiteren Konzerten spannende Dialoge aus fremden Kulturen, etwa mit türkischer und persischer Musik oder mit barockferneren Genres wie Jazz, elektronischer Musik oder Rock – beispielsweise bei dem Symphonic-Rock-Konzert „Bridges to Classics“ am 9. Juni in der Galgenbergschlucht mit Stargast Joe Lynn Turner. Doch auch zahlreiche kostenfreie Angebote wie das Open-Air-Konzert, das Familien-Barockfest am 26. Mai auf dem Domplatz oder das „Fest für die ganze Familie“ am 9. Juni im Händel-Haus locken zum musikalischen Frühsommer in die Händelstadt.

www.haendelhaus.de | www.barock-konzerte.de