Aktuelles

Kategorie: Aktuelles

Bitte nicht stören!

Foto: Anna Kolata

Foto: Anna Kolata

Premiere: 19.4. | 19.30 Uhr | Volksbühne am Kaulenberg

[kalo] Hereinspaziert! Oder doch bitte nicht stören? Nichts metaphorisiert unsere Vorstellung von Ausgrenzung und Teilhabe deutlicher als eine Tür. Noch bevor sie unter ihrem Pseudonym Mizzi Meyer für den „Tatortreiniger“ bekannt und mehrfach ausgezeichnet wurde, schrieb die Regisseurin Ingrid Lausund bereits zahlreiche Theaterstücke von vergleichbarem satirischen Biss. „Tür Auf Tür Zu“ aus dem Jahr 2011 versteht sich als absurde Komödie über Ausschluss, in der die Tür ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein entwickelt und so manchen Zank mit ihren Passanten anzettelt. Nach „Der Weg Zum Glück“ wagen sich Regisseur Dietmar Rahnefeld und Produzent Jonas Schütte von der Volksbühne am Kaulenberg damit an ein weiteres Lausund-Werk. „Es ist ein Theaterstück mit verbundenen Augen“, erklärt Schütte. „Es enthält beinahe unspielbare Passagen.“ Und so bekommt ihr im Zuschauersaal die volle Wucht der Orientierungslosigkeit ab. Nichts für schwache Nerven, aber dafür umso mehr was für eure Lachmuskeln. Dabei sein oder nicht dabei sein? Das ist hier die Frage. Der Letzte macht die Tür zu!

www.volksbuehne.jonsch.net